the global coalition for democracy

Alle Wege führen nach Rom - Kommen Sie auf das Global Forum on Modern Direct Democracy 2018.

2018 Global Forum on Modern Direct Democracy

Alle Wege führen nach Rom - Kommen Sie auf das Global Forum on Modern Direct Democracy 2018.

30-01-2018

Klimawandel, Ungleichheit, Konflikte - unsere heutigen Herausforderungen sind so groß, dass wir nicht so tun können, als könnten wir sie allein, innerhalb unserer eigenen Grenzen, lösen. Unsere Herausforderungen erfordern globales Handeln, aber als Bürger gestalten wir unser Leben vor Ort, in unseren eigenen Nachbarschaften und Gemeinschaften. Denn hier können wir, als einzelne Person, den größten Unterschied machen. 

Die Notwendigkeit, dass wir in globalen Städten zu "Weltbürgern" werden, ist eines der wichtigen Themen, mit denen wir heute konfrontiert sind. Wie können wir als BürgerInnen auf globaler Ebene etwas bewegen? Wie können wir unsere Städte organisieren, um die Stimmen ihrer BürgerInnen zu verstärken? Wie können Städte und Kommunalverwaltungen jederzeit eine effektive demokratische Entscheidungsfindung sicherstellen - und das nicht nur an Wahltagen? Wie können sich die Städte der Welt zusammenschließen, um ihren Einfluss zu verstärken und auf globaler Ebene geltend zu machen? Dies sind einige der Fragen, mit denen wir uns auf dem 7. Global Forum on Modern Direct Democracy in der ewigen Stadt Rom befassen werden.

Auf dem Global Forum on Modern Direct Democracy 2018 werden wir daran arbeiten, die Besonderheiten dessen, was eine Stadt global und demokratisch macht, zu definieren und diese Definitionen in einer Charta für die "Demokratiestädte" der Welt zu verankern. Diese Charta wird danach unseren Gemeinden und Städte zur Unterzeichnung, und als Einladung, zur Verfügung stehen - und die notwendigen Verbindungen herstellen, um gemeinsam demokratischer und einflussreicher zu werden.

Das Global Forum on Modern Direct Democracy setzt auf einen multidisziplinären Ansatz und begrüßt Teilnehmer mit akademischer, politischer und zivilgesellschaftlicher Perspektive. Es nehmen daran AktivistInnen, Organisationen und WissenschaftlerInnen aus aller Welt teil, die sich mit Themen der direkten Demokratie und BürgerInnenbeteiligung beschäftigen. Ziel ist es, Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Hintergründen zusammenzubringen, um AktivistInnen und Organisationen die Möglichkeit zu geben, ihre Sichtweisen auszutauschen und sich mit anderen, die an denselben Themen arbeiten, zu vernetzen. Am letzten Global Forum nahmen Teilnehmer aus über 30 Ländern auf sechs Kontinenten teil. 2018 wird für das Forum ein besonderes Jahr, denn wir feiern den zehnten Jahrestag des Global Forum, das 2008 zum ersten Mal in Aarau, Schweiz, stattfand.

Das Global Forum on Modern Direct Democracy 2018 findet vom 26. bis 29. September 2018 in Rom statt. Da wir allen Interessierten die Möglichkeit zur Teilnahme geben wollen, ist die Teilnahme am Forum kostenlos. Anmeldungen sind unter 2018globalforum.com möglich.

Im Vorfeld findet eine Vortour statt, sich mit der Geschichte der Demokratie und der gegenwärtigen demokratischen Landschaft der Stadt Rom befassen wird. Diese findet vom 24. bis 26. September statt und ist im Gegensatz zum eigentlichen Forum beitragspflichtig. Weitere Details und das vollständige Konferenzprogramm werden in den kommenden Monaten auf unserer Website veröffentlicht.

Website Info

Democracy International is a registered association in Germany
(eingetragener Verein e.V.).

Gürzenichstraße 21 a-c
50667 Cologne
Germany
Phone: +49 (0) 221 669 66 50
Fax: +49 (0) 221 669 665 99
Email: contact@democracy-international.org

Amtsgericht Köln
VR-Nr. 17139

Full website information here

Data protection - Datenschutz
 

Bank

Democracy International e.V.
IBAN: DE 58370205000001515101
BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1515101
BLZ: 37020500

Sign up

to our news, analyses and features on direct democracy worldwide!

Subscribe

Follow us

randomness